Notruf Kindern erklären

Am 11.2. ist der europäische Tag des Notrufs 112. Wir nutzen ihn, um den Notruf Kindern zu erklären. 

Notruf Kindern erklären

Individuelle Expertenberatung

Unverbindlich und kompetent für Ihre Branche

Sind Sie bereits Kunde?
Hidden Fields

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

11 Februar 2023 Fire Safety

Als Teil der Brandschutzerziehung gehört auch den Notruf Kindern zu erklären und den Notruf mit Kindern zu üben. Wir nehmen den heutigen Tag des europäischen Notrufs 112 als Anlass, um Ihnen Tipps zu geben, wie Sie den Notruf Kindern erklären können. 

Frühzeitig Notruf Kindern erklären

Frühzeitig Notruf Kindern erklären

Kinder sollten frühzeitig lernen, wie sie einen Notruf absetzen können. Das ist wichtig, falls zu Hause oder unterwegs mal etwas passiert. Im Ernstfall kann jeder abgesetzte Notruf Leben retten. Bereits ab Kindergartenalter sind Kinder dazu in der Lage, einen Notruf abzusetzen, vorausgesetzt, es wird im Vorfeld darüber gesprochen und den Notruf mit Kindern geübt. 

Fakten zum Notruf 112

Um den Notruf Kindern zu erklären, sollte man sich selbst erst mal informieren und dann mit den Kindern sprechen. Hier ein paar Fakten zum Notruf 112. 

  • Notruf alarmiert Feuerwehr und/oder Rettungskräfte/Notarzt.  
  • Telefonnummer 112 ist in allen EU-Ländern nutzbar. 
  • Notruf ist 24/7 erreichbar und leitet den Anruf automatisch an die örtliche Leitstelle weiter. 
  • Notruf ist kostenlos vom Festnetz und Mobilfunk erreichbar. 
  • Gründe für einen Notruf: Verkehrsunfall mit Verletzten, Feuerbrand, Person mit starken Schmerzen, Atemnot oder wenn eine Person nicht mehr ansprechbar ist. 

Beim Notruf werden die 5 W-Fragen gestellt: 

  • WO ist es passiert? 
  • WER ruft an?  
  • WAS ist passiert? 
  • WIE VIELE Verletzte/Betroffene? 
  • WARTEN auf Rückfragen! Hilfe ist unterwegs. 

Nutzen Sie gern unsere Kinder-Notrufkarte, um den Notruf mit Ihrem Kind zu üben. Hängen Sie die Notrufkarte auf Kinderhöhe in der Nähe Ihres Telefons. Download Kinder-Notrufkarte (pdf).

Kinder Notrufkarte

Notruf mit Kindern üben

Rollenspiel Notruf Kindern erklären

Damit Kinder verstehen, was der Notruf ist und wofür man ihn verwendet, eignen sich Rollenspiele. Zum Beispiel könnte ein Verkehrsunfall mit Spielzeugautos nachgestellt werden oder eine Person zu Hause kippt um und ist nicht mehr ansprechbar. Diese Rollenspiele sollen natürlich keine Angst machen, sondern spielerisch aufzeigen, wie wichtig und richtig es ist, einen Notruf abzusetzen und was am Telefon mit der Leitstelle besprochen wird. 

Eselsbrücke Notruf Kindern erklären

Eselsbrücken sind auch eine tolle Möglichkeit, Kindern den Notruf zu erklären. Die Rechenaufgabe 1 + 1 = 2 wäre so eine Eselsbrücke. Übrigens, es ist kein Zufall, dass der europäische Tag des Notrufs 112 jedes Jahr am 11. Februar (11.2) stattfindet! 

Hilfe holen Notruf Kindern erklären

Selbst wenn sich das Kind vielleicht nicht an die 112 im Notfall erinnert oder ein Telefon in der Nähe hat, kann jedes Kind einen Erwachsenen zur Hilfe holen, der den Notruf absetzt. Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen oder wo man von zu Hause aus hingehen kann, um andere Erwachsene zu finden, sollten auch geübt werden. 

Informationen zum Notruf 112

Wen erreicht man unter der 112? 

Über die 112 wird die örtliche Leitstelle erreicht, die abhängig vom Fall die Feuerwehr wie auch Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Die Polizei ist weiterhin über die 110 erreichbar. 

Wann sollte die 112 angerufen werden? 

Wenn ein Notfall besteht. Zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall, bei einem Brand, bei einer Person, die starken Schmerzen oder Atemnot hat oder nicht mehr bei Bewusstsein ist. 

Kostet der Anruf zur 112 etwas? 

Nein! Selbst wenn man kein Guthaben auf dem Smartphone hat, kann die 112 ohne Vorwahl angerufen werden. Sie ist vom Festnetz und Mobilfunk erreichbar. 

Was macht man im Ausland? 

Sollten Sie Urlaub in der EU machen, können Sie in allen 27 Ländern der Europäischen Union die Notrufnummer 112 nutzen. Zum Teil auch darüber hinaus wie z. B. in der Schweiz, Ukraine, Großbritannien und weitere Länder. Die 112 ist vorwahlfrei und kostenlos. In den USA ist die 911 ist Notrufnummer. Bitte informieren Sie sich vorab, wie die Notrufnummer ist des jeweiligen Landes ist, in das Sie für den Urlaub fahren.  

Was muss beim Notruf gesagt werden? 

Der Notruf fragt immer die 5 W-Fragen ab: 

  1. WO ist es passiert? 
  2. WER ruft an?  
  3. WAS ist passiert? 
  4. WIE VIELE Verletzte/Betroffene? 
  5. WARTEN auf Rückfragen! 

Mehr zur Brandschutzerziehung

Lese Sie auch gerne unseren Blogartikel zu “Brandschutzerziehung für Kinder

Haben Sie noch Fragen zur Kinder-Notrufkarte oder Brandschutzerziehung?

*** Wir sind aktuell nur in Deutschland und den Niederlanden tätig! ***

Left
Right

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier: Link

Hidden Fields