Brandschutztechniker bei der Wartung eines Wandhydranten

Jetzt kostenlos anfragen!

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

Hidden Fields

Trennung von Trink- und Löschwasser

Eine strikte Systemtrennung zwischen Lösch- und Trinkwasser schreibt die Trinkwasserverordnung DIN 1988-600 vor. Dadurch bleibt das Trinkwasser als kostbares Lebensmittel hygienisch sauber und schützt alle Lebewesen. Unser Team von CWS kümmert sich darum, dass Ihre Löschwasserversorgung diese Vorschrift erfüllt, egal ob Bestandsanlage oder Neubau.

Der CWS Service für Trinkwassertrennsysteme

Ihre Hydranten oder Schlauchanschlusseinrichtungen wurden überprüft und es sind Mängel bzgl. Nichteinhaltung nach der Trinkwasserverordnung angezeigt worden? Wir kümmern uns darum!

Wir schauen uns Ihre aktuelle Löschwasserversorgung an, zeigen Lösungen auf für eine professionelle Trennung von Trink- und Löschwasser und schaffen eine korrekte Löschwasserübergabestelle. Lieferung, Montage und Inbetriebnahme wie auch die regelmäßige Wartung führen wir für Sie aus.

Füll- und Entleerstation mit Trennsystem der Löschwassertechnik

Beratung und Planung

  • Begutachtung vor Ort und ganzheitliche Beratung
  • Berücksichtigung vorhandener Mängelbescheinigung, gesetzlichen Grundlagen, Verordnungen und Richtlinien
  • Aushändigung eines technischen Fragebogens zur Berechnung und Auslegung von Löschwasseranlagen 
  • Anpassung oder Neubau Ihrer vorhandenen Löschwasserversorgungsanlage

Fertigung, Montage und Inbetriebnahme

  • Regelkonforme Anpassung Ihrer Löschwasserversorgungsanlage und Hydranten bzw. Planung und Fertigung einer Neuanlage
  • Einregulierung und Vorbereitung der Nachprüfung bzw. Abnahme der Anlage und Löschwasserentnahmestellen
  • Erstellung der Dokumentation und Einweisung des Betreibers

 

Wartung einer Löschwasseranlage mit Trinkwassertrennung CWS Fire Safety Brandschutz
Brandschutz Wartung und Reparatur CWS Fire Safety

Wartung und Instandsetzung

  • Jährliche bzw. zweijährliche Wartung nach DIN 14462
  • 24-Stunden Hotline für Störeinsatz
  • Instandsetzung der Anlage bei Störmeldung
  • Erstellung der Dokumentation

5-15

Prozent

der an der Legionärskrankheit erkrankten Personen sterben laut RKI an einer Lungenentzündung

1.548

Fälle

der Legionärskrankheit wurden nach Angaben des Robert Koch Instituts 2019 erfasst

1

Partner

an Ihrer Seite, wenn es um das Thema Brandschutz und Trennung von Trink- und Löschwasser geht

Verlassen Sie sich auf die Profis

Gerne begutachten wir Ihre Löschwasseranlage und beraten Sie. Stimmen Sie jetzt einen Termin ab.

Löschwassertechnik-Trinkwassertrennung-Lös

Warum ist die Trennung von Trink- und Löschwasser notwendig?

Eine potenzielle Gefahrenquelle für den Menschen sind siedelnde Legionellen in Wassersystemen, die sich in stehendem Wasser bei einer Wassertemperatur zwischen 25°C und 45°C stark vermehren können. Anders als Trinkwasser steht Löschwasser bei moderater Temperatur für einen langen Zeitraum in den Zuleitungen und bietet somit eine optimale Umgebung für die Vermehrung von Legionellen. Wenn das Wasser einmal in den Leitungen für die Löschwasseranlage gekommen ist, wird dieses als Nichttrinkwasser bezeichnet. Dieses Nichttrinkwasser darf auf gar keinen Fall durch Rückfließen, Rückdrücken oder Rücksaugen in das Trinkwassernetz gelangen (könnte durch unterschiedlichen Druck in den Leitungen passieren). Deswegen ist ein Trennsystem unabdingbar! 

Umfassend geregelt wird der Schutz des Trinkwassers vor Verunreinigung durch Nichttrinkwasser mit der DIN 1988-600 und der DIN EN 1717.

Konsequenz der Nichtbeachtung

Die Trinkwasserverordnung verpflichtet Betreiber von Löschwasseranlagen, sich um die zuverlässige Trennung von Trink- und Löschwasser zu kümmern und die geforderte Trinkwasserqualität einzuhalten. Dazu zählen vor allem unter Druck stehende Löschwasserleitungen (Steig- und Verteilungsleitungen), die zum Beispiel Wandhydranten mit Löschwasser versorgen. Alle Löschwasserentnahmestellen im und am Gebäude des Betreibers sind zu berücksichtigen. Kommt der Betreiber seiner Pflicht nicht nach, kann das schwerwiegende Folgen haben. Durch verunreinigtes Wasser können Menschen nicht nur krank werden, sondern auch Sterben! Das darf nicht passieren! Wir verbauen Trennstationen für eine saubere Trennung. Wir begutachten Ihre Anlage, beraten Sie und senden Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot zu.

Jetzt unverbindlich CWS Lösung anfragen!

*** Wir sind aktuell nur in Deutschland und den Niederlanden tätig! ***

Left
Right

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier: Link

Hidden Fields

Individuelles Angebot

Sie haben noch Fragen zum Thema Trennung von Trink- und Löschwasser? Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich!