Workwear

Was macht die CWS Warnschutzkleidung so besonders?

Warnschutzkleidung ist nicht gleich Warnschutzkleidung. Sehen Sie selbst, was unsere Warnschutzkleidung so beliebt macht.
17 August 2019
CWS Warnschutz besonders

Damit Schutzkleidung den Titel „Warnschutz“ tragen darf, muss sie zuvor einige Tests durchlaufen. Besteht sie diese, entspricht sie offiziell der Norm EN ISO 20471 für Warnschutz. Ob eine Warnschutzkleidung auch die richtige für ein Unternehmen ist, entscheiden verschiedene individuelle Faktoren.

Der Faktor Sicherheit

Unsere hochwertige Warnschutzkleidung CWS Profi Line High Vis macht Sie sichtbar – bei Tag und Nacht. Zusätzliche Reflextreifen im Schulterbereich erhöhen die Sicherheit des Trägers. Dass dieser auch langfristig geschützt ist, stellt unser Mietservice sicher. Denn: Bei der Auswahl der richtigen Warnschutzkleidung ist nicht nur die Einhaltung der aktuellen Norm wichtig, auch die Pflege der Kleidung und Prüfung der Reflektoren sollte beachtet werden. Das CWS Fachpersonal kontrolliert regelmäßig die Schutzfunktionen der Kleidung und sorgt für deren sichere Instandhaltung. Wir stellen sicher, dass Ihre Schutzkleidung immer den aktuellen Sicherheitsvorschriften entspricht. Natürlich holen wir auch die getragene Kleidung bei unseren Kunden ab, waschen sie in unseren Wäschereien, reparieren sie fachgerecht, wenn nötig, und liefern die frisch gewaschene Kleidung wieder an.

Hoher Baumwollanteil = Hoher Tragekomfort

Die Warnschutzkleidung CWS Profi Line High Vis überzeugt mit ihrem hohen Baumwollanteil von 50 Prozent. Baumwollfasern sind von Natur aus hautfreundlich, reißfest und strapazierfähig und eignen sich daher ideal für Berufskleidung. Auch bei großer körperlicher Anstrengung sorgt unsere Warnschutzkleidung für ein angenehmes Tragegefühl und passt sich den Bewegungen ihres Trägers an.

Fairtrade

CWS gehört zu den größten Anbietern von Fairtrade zertifizierter Berufskleidung. Jedes Kleidungsstück unserer Warnschutz-Kollektion CWS Profi Line High Vis enthält ein Etikett mit einem Code. Gibt der Träger diesen auf der Website www.fairtrade-deutschland.de ein, erhält er Informationen über die Bauernkooperative, von der die Fairtrade-Baumwolle stammt. Die Bauernkooperativen erhalten für ihre Baumwolle nicht nur einen festen Mindestpreis, sondern auch eine zusätzliche Prämie, die sie für größere Gemeinschaftsprojekte einsetzen können. Ebenso wird die Umwelt geschont, denn der Einsatz von genmanipulierter Baumwolle ist genauso untersagt wie der von chemischen Düngemitteln oder hohen Wassermengen.

Zeigen auch Sie mit Fairtrade-Berufskleidung, dass Sie soziale und ökologische Arbeitsbedingungen unterstützen! Denn unsere Warnschutzkleidung ist mit dem Fairtrade-Logo versehen, das gegenüber Ihren Partnern und Kunden ein positives Image vermittelt. Der Einsatz von Arbeitskleidung mit Fairtrade-Baumwolle hilft Ihnen zudem, die eigene Nachhaltigkeitsbilanz im Unternehmen zu verbessern. Auch intern positionieren Sie sich als verantwortungsbewusster Arbeitgeber, der Wert auf eine hochwertige Ausstattung der Mitarbeiter legt.

Gewicht

Mit nur 270 g/m2 ist unsere Warnschutzkleidung ein echtes Leichtgewicht. Damit sorgt sie für Bewegungsfreiheit beim Tragen und einen bequemen Tragekomfort.

Moderner Schnitt

Oft verbindet man mit Warnschutzkleidung unförmige, weite Kleidung. Wir achten bei unserer Berufskleidung auf moderne, körpernahe Schnitte, die sich für jeden Figurtyp anbieten. Unsere Arbeitskleidung ist Unisex und eignet sich für Damen und Herren.