Automatische Desinfektionsspender: Großer Beitrag zum Infektionsschutz?

Eine gute Handhygiene ist essenziell, um sich vor Bakterien und Erregern zu schützen. Regelmäßiges Händewaschen ist im Alltag jedoch nicht immer möglich. In diesen Fällen ist eine Desinfektion der Hände sinnvoll. Besonders berührungslose Desinfektionsmittelspender mit Sensor helfen effizient dabei, die Hände zu entkeimen. Erfahren Sie in diesem Artikel, weshalb kontaktlose Desinfektionsspender zu einem verbesserten Infektionsschutz führen und wie Sie davon profitieren.

Desinfektionsspender

Jetzt kostenlos anfragen!

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

Hidden Fields
10 Juni 2022 Hygiene

Was spricht für automatische Desinfektionsspender gegenüber manuellen Geräten?

Die Möglichkeit, einen Desinfektionsspender berührungslos zu bedienen, hat im Vergleich zur manuellen Bedienung einige Vorteile. Besonders hervorzuheben sind folgende Pluspunkte:

1. Reduktion von Kreuzkontaminationen durch berührungslose Desinfektionsspender

Ungefähr 80 % der Krankheiten wie Erkältungen, Grippe oder Magen-Darm-Infektionen werden über die Hände übertragen. Das Desinfizieren der Hände hilft dabei, Ansteckungen vorzubeugen und sich und andere Menschen vor Krankheiten zu schützen. Das Problem: In öffentlichen Gebäuden sind manuelle Desinfektionsspender durch die ständige Berührung oft selbst mit Keimen und Bakterien übersät.

Um das kontaktfreie Desinfizieren der Hände zu ermöglichen, sollten deshalb Desinfektionsspender mit Sensor verwendet werden. So reduzieren Sie die Gefahr der Ausbreitung von Viren und Bakterien deutlich und verhindern Kreuzkontaminationen. Ein berührungsloser Desinfektionsspender bietet für Ihre Mitarbeitenden, Kunden und Besucher einen höheren Infektionsschutz und Hygienestandard als manuelle Desinfektionsspender. 
 

2. Automatische Desinfektionsspender führen zu einer höhere Nutzungsfrequenz

Doch nicht nur der Fakt, dass elektrische Desinfektionsspender automatisch und ohne Berührung funktionieren, trägt zu einem verbesserten Infektionsschutz bei. Studien zeigen eine größere Akzeptanz und eine erhöhte Nutzung von Hygienestationen nach der Einführung von berührungslosen Desinfektionsmittelspendern. Aus diesem Grund empfiehlt auch die KRINKO des Robert Koch-Instituts:

Automatisch bedienbaren Spendersystemen ist nicht nur wegen der geringeren Kontaminations- und Übertragungswahrscheinlichkeit, sondern auch wegen des höheren Bedienkomforts und des positiven Einflusses auf die Compliance der Vorzug zu geben.“

3. Desinfektionsspender mit Sensor sorgen für eine effiziente & kontrollierte Abgabemenge

Da kontaktlose Desinfektionsmittelspender automatisch eine vorher eingestellte Menge an Desinfektionsmittel abgeben, wird vom Anwender nie zu wenig oder zu viel Desinfektionsmittel genutzt. So können Sie sicherstellen, dass die Abgabemenge ausreicht, um die Hände vollständig zu desinfizieren. Gleichzeitig verhindern Sie durch die kontrollierte Abgabe die Verwendung unnötig großer Mengen an Desinfektionsmittel. Mit der Zeit sparen Sie dadurch Desinfektionsmittel und verhindern, dass Ihre Spender ständig leer sind und wieder aufgefüllt werden müssen. 

Kontaktlose Desinfektionsspender aus der CWS PureLine

Mit den berührungslosen Desinfektionsmittelspendern aus der CWS PureLine setzen Sie auf eine optimale Handhygiene für Ihre Mitarbeitenden, Kunden und Gäste. Die fortschrittlichen Sensor-Desinfektionsspender der CWS PureLine-Produktfamilie verknüpfen höchste Hygienestandards mit intuitiver Bedienung sowie Nachhaltigkeit und Effizienz.

Dank der No-Touch-Funktion mit intelligenter Sensortechnologie ist kein unnötiger Handkontakt mit Oberflächen nötig, wodurch sich die Übertragung von Viren, Bakterien und Keimen effektiv vermeiden lässt. Dies sorgt für einen höheren Infektionsschutz in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Das elegante Design der kontaktlosen Desinfektionsspender von CWS ermöglicht eine stilvolle Ausstattung aller Bereiche mit Hygieneanforderungen sowie von Waschräumen, Küchen oder Pflegeeinrichtungen. Jedes Modell eignet sich für die Wandmontage oder der Anbringung an der CWS Desinfektionssäule und ist in drei verschiedenen Farben erhältlich. Damit lassen sich die automatischen Desinfektionsspender an nahezu jeder Stelle platzieren und sorgen so für eine optimale Verfügbarkeit von Händehygiene in den gewünschten Bereichen. 

CWS PureLine Disinfect Gel NT

Der No-Touch Desinfektionsspender der CWS PureLine sorgt dank sensorgesteuerter, automatischer Ausgabe des wirksamen CWS PureLine Disinfect Gels für höchste Hygienestandards in Ihren Einrichtungen. Er ist batteriebetrieben und kann daher überall eingesetzt werden. Die intuitive und einfache Bedienung erleichtert die Anwendung im Alltag, besonders für Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigung

Der Spender wird mit 600 ml Flaschen des Desinfektionsgels befüllt und kann damit ungefähr 400 Portionen abgeben. Ausgestattet ist der automatische Desinfektionsspender mit einer doppelseitigen Füllstandanzeige, einer zusätzlichen LED-Statusanzeige und einem Chip, wodurch er zu 100 % IoT-fähig ist. Der in Europa hergestellte Sensor-Desinfektionsspender verfügt über eine Auto-Stopp-Funktion, wodurch eine tropffreie Abgabe von Desinfektionsgel gewährleistet wird. 

Der CWS PureLine Disinfect Gel NT erfüllt Anforderungen an das hygienische & chirurgische Händedesinfizieren, unterstützt Konzepte wie HACCP und LMHV und ist zudem VAH zertifiziert. Der Spender kann ganz einfach mit unserem CWS Rundum-sorglos-Service gebucht werden. Installation, Montage und Wartung, so wie Reparatur und Austausch wird von unserem kompetenten CWS Service-Team übernommen. 

Finden Sie es schwierig, die richtige Art und Anzahl der berührungslosen Desinfektionsspender zu bestimmen?

Dank unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Hygienelösungen erstellen wir Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag und stehen Ihnen mit Ratschlägen zur Seite. Für mehr Informationen füllen Sie einfach unverbindlich unser Kontaktformular aus.