Coronavirus: So ist CWS vorbereitet

Das neuartige Coronavirus wirkt sich zunehmend auf Gesellschaft und Wirtschaft aus. Erfahren Sie, wie CWS der aktuellen Entwicklung begegnet.
16 März 2020
CWS Hand Hygiene

Steigende Nachfrage nach Desinfektionsmitteln, unterbrochene Lieferketten im globalen Handel und Unsicherheit über die Verbreitungswege des Coronavirus führen auch bei CWS zu erhöhten Nachfragen durch Kunden und Mitarbeitende. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.
 

Wie ist das Hygiene Management bei CWS auf die aktuellen Anforderungen vorbereitet?

Hygienische Lösungen stehen im Mittelpunkt der CWS Serviceleistung. Sein RABC-Hygienemanagementsystem ist nach DIN 14065:2016 zertifiziert und wird jährlich durch ein unabhängiges Zertifizierungsunternehmen überprüft. Dies beinhaltet unter anderem den Nachweis der Wirkung unserer desinfizierenden Waschverfahren, wodurch eine effektive Abtötung bzw. Inaktivierung von potentiellen Krankheitserregern sichergestellt wird.  

Wie reagiert CWS intern auf das Coronavirus, um die Mitarbeitenden zu schützen?

In Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Erregers hat das Unternehmen einen Pandemieplan erarbeitet und unterrichten Mitarbeiter/innen gezielt und regelmäßig hinsichtlich behördlicher Richtlinien sowie zusätzlicher Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen. Ein gruppenweites Krisenmanagement-Team bewertet die Situation tagesaktuell. In diesem Zusammenhang wurden beispielsweise die Ausdehnung der Telearbeit, der Verzicht auf Dienstreisen und Meetings sowie der weitere Einsatz von Schutzausrüstung in Wäscherei und Service ausgerollt.

Als Mitarbeiter/innen eines Mietanbieters im Bereich Hygiene, Berufskleidung und Brandschutz ist CWS‘ Personal zudem grundsätzlich im Rahmen des Hygienemanagements geschult. Darüber hinaus erhielten die zusätzliche Vorgaben und Verhaltensregeln im Rahmen der Ausbreitung des Corona-Erregers.

Kann CWS trotz der steigenden Nachfrage alle Kundenanforderungen bedienen?

Die Erfüllung seines Serviceversprechens gegenüber CWS Kund/innen ist dem Unternehmen sehr wichtig. CWS hat daher bereits sehr frühzeitig begonnen, zusätzliche Volumen an Artikeln unseres Hygieneportfolios zu planen und weitere Lieferanten hinzuziehen. Natürlich muss auch das Unternehmen den Entwicklungen der globalen Lieferketten Rechnung tragen. Stand heute sind alle Produkte und Services im Bereich der regulären Handhygiene verfügbar. Antibakterielle Seifen und Artikel zur Desinfektion stehen von Seiten der Hersteller primär sensitiven Einrichtungen (z.B. Krankenhäusern) zur Verfügung. Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage können in diesen Bereichen längere Lieferzeiten entstehen. Die nun steigenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens, höhere Infektionsraten sowie auch partielle Schließungen von Landesgrenzen können ebenfalls einen Einfluss auf die Lieferfähigkeit ausüben. In diesen Fällen wird CWS Kund/innen aktiv informieren und um eine zeitnahe Lösung bemühen. 

Welche weitere Maßnahmen hat CWS auch mit Blick auf die Kunden getroffen?

Laut WHO werden 80 Prozent aller Infektions­krankheiten über die Hände übertragen. Jedes Unternehmen sollte demnach größten Wert darauf legen, seine Belegschaft auf richtiges Händewaschen und -trocknen hinzuweisen. Krankheitsraten lassen sich auf diese Weise signifikant senken. Zum Schutz von CWS Mitarbeiter/innen hat CWS zudem seine Kunden zur Mitarbeit im Umgang mit Corona aufgerufen. Sollten Corona-Verdachtsfälle, oder kundenseitig bestätigte Erkrankungen aufgetreten sein, treten in Absprache konkrete Schutzmaßnahmen in Kraft.

CWS weist auch in der externen Kommunikation verstärkt auf die Bedeutung von Händehygiene zur Krankheitsprävention hin. Das Unternehmen gibt Tipps und Hinweise dazu, wie man Hände richtig wäscht und verbreitet diese unter anderem über die Sozialen Netzwerke, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Denn nur wenn jeder mitmacht, lässt sich die Verbreitung des Coronavirus möglichst schnell und nachhaltig eindämmen.

Alle Informationen rund um das richtige Händewaschen finden Sie außerdem unter haendehygiene.de