Ein weiteres starkes Jahr für CWS

CWS trotzt der Corona-Pandemie und blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

key visual

Jetzt kostenlos anfragen!

Sind Sie bereits Kunde?

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

Hidden Fields
19 April 2021

Der Haniel-Konzern hat seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2020 vorgelegt. Auch die Zahlen für die CWS-Gruppe gehen daraus hervor. Demnach konnte CWS – der Corona-Pandemie zum Trotz – erneut an die erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre anknüpfen.

Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz von knapp 1,19 Milliarden Euro im Vorjahr um 5 Prozent auf 1,24 Milliarden Euro. Dieser Anstieg ist vor allem auf die Eingliederung der akquirierten Unternehmen – insbesondere im Bereich Brandschutz – zurückzuführen. Das Operative Ergebnis wuchs deutlich um 10 Prozent von 155 Millionen auf 170 Millionen Euro. CWS profitierte dabei ab Jahresbeginn 2020 von der durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten verstärkten Nachfrage nach Hygiene-Produkten. Leichte Umsatzrückgänge im Geschäftsfeld Workwear wurden damit vor allem durch das Segment Hygiene mehr als aufgefangen.

Die Mitarbeiterzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent von 10.509 auf 11.012 Beschäftigte an. Der Anstieg ist vor allem durch Akquisitionen in den Unternehmensbereichen Brandschutz, Hygiene und Reinraum begründet.

 

Hier geht es zum Haniel Geschäftsbericht