Enkelfähig zu wirtschaften ist der Schlüssel zum Erfolg

Nachhaltig zu wirtschaften ist Kern der CWS, wie CEO Jürgen Höfling sagt. Lesen Sie mehr über die Gründe und was in Sachen Nachhaltigkeit getan wird.

Think Circular

Jetzt kostenlos anfragen!

Sind Sie bereits Kunde?

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

Hidden Fields
19 September 2022
Nachhaltige Fragen an Jürgen Höfling

Im September findet die UN-Generalversammlung, das jährliche Treffen der Regierungschefs, in New York, statt. Jedes Jahr wird der Jahrestag der Global Goals und der Agenda 2030 gefeiert. Zusammengenommen ist dies der perfekte Zeitpunkt, um in ganz Europa das Bewusstsein für die Ziele nachhaltiger Entwicklung zu schärfen. Aus diesem Grund haben die veranstaltenden Länder beschlossen, die Woche erneut im September abzuhalten. Unter dem Motto „Global denken, lokal handeln“ stellt die Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW) lokale Nachhaltigkeitsprojekte in den Vordergrund und sensibilisiert viele Menschen in Europa für Nachhaltigkeitsthemen.

CWS unterstützt die Sustainable Development Goals (SDGs) und nimmt diesen Monat sowie die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) zum Anlass, seine Nachhaltigkeitsmaßnahmen in den einzelnen Geschäftsbereichen vorzustellen. Heute erklärt CEO Jürgen Höfling, warum Nachhaltigkeit für das Geschäft der CWS so wichtig ist.

Warum ist Nachhaltigkeit besonders heute so wichtig?

Wir leben in turbulenten Zeiten. Covid-19 hat die Welt verändert. Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen sind Realität für uns alle in Europa. Es ist viel los in der Welt, aber wir dürfen unseren eigenen Fußabdruck, den wir auf der Erde hinterlassen, nicht vergessen. Es ist wichtig, sich den Klima- und Umweltveränderungen zu stellen und die Erde gemeinsam zu schützen. Hier bieten die europäischen Ziele für nachhaltige Entwicklung Orientierung. Wir bei CWS setzen uns in allen unseren Geschäftsbereichen für vier der SDGs der UN ein: „Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“, „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“ sowie „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“.

Wie sieht das bei CWS aus?

Als Teil der Enkelfähig-Initiative unserer Muttergesellschaft Haniel tragen wir mit unserem Kreislaufwirtschaftsmodell zu einer gesünderen und sichereren Zukunft bei. Wir schaffen Werte für Generationen, indem wir wirtschaftlichen Erfolg mit werteorientiertem Handeln verknüpfen. Nachhaltigkeit und Profitabilität sind für uns eng miteinander verbunden. Wir wirtschaften generationenfreundlich und damit enkelfähig.

Was genau bedeutet enkelfähig für CWS?

Nachhaltigkeit ist das Geschäftsmodell der CWS Gruppe. Als Full-Service-Anbieter in den Bereichen Hygiene, Berufskleidung, Brandschutz und Reinraum bieten wir unseren Service und unsere Produkte in einem Servicemodell an. CWS vermietet, wäscht und bringt die georderten Artikel zurück zum Nutzer. Außerdem denken wir in Kreisläufen und versuchen, gebrauchte Materialien so lange wie möglich wiederzuverwenden und zu recyceln. Alle Projekte, Kooperationen, Maßnahmen und Produkte, die zirkulärer Natur sind, werden unter unserem Leitsatz Think Circular zusammengefasst. Think Circular ist unsere Umsetzung, ein enkelfähiges Unternehmen zu werden und zu sein.

Aber ich will ehrlich sein: Nachhaltigkeit ist kein Sprint. Wir brauchen einen langen Atem. Heute treffen wir Entscheidungen, die sich erst später bezahlt machen. Ein großer Schritt auf diesem Weg ist für CWS die Dekarbonisierungs-Strategie. Unser Nachhaltigkeitsteam arbeitet intensiv an einem Leitfaden und einem Aktionsplan zur Verringerung der Emissionen und unserer Umweltauswirkungen.

Was unternimmt die CWS, um die Emissionen zu reduzieren?

Wir wollen unsere ausgestoßenen Emissionen bis 2030 um mehr als 50 Prozent reduzieren. Dies ist ein wichtiger Pfeiler unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir arbeiten derzeit an einer klaren Richtlinie, wie wir vorgehen und unseren Betrieb dekarbonisieren können, damit die gesamte CWS Gruppe dieses ehrgeizige Ziel erreichen kann. Gemeinsam mit externen Expert:innen haben wir eine Bottom-up-Analyse aller Emissionsprofile und Hotspots pro Geschäftsbereich durchgeführt. Mehrere Reduktionshebel wurden daher im Hinblick auf das CO2-Reduktionspotenzial quantifiziert. Die technische Machbarkeit und das Roll-out-Potenzial wurden abgeschätzt und validiert. Unsere CWS-Klimastrategie, die noch in diesem Jahr veröffentlicht wird, steht noch aus. Diese Strategie wird uns den Weg in die richtige Richtung weisen. Wenn wir gemeinsam anpacken, dann werden wir als Unternehmen auch unseren Teil zum Schutz der Umwelt beitragen. Jeder muss handeln. Heute, für eine gesunde und sichere Zukunft!

Wir danken für das Gespräch!

Enkelfähig – morgen beginnt immer heute

Wir bei CWS handeln enkelfähig. Als Teil der Enkelfähig-Initiative unserer Muttergesellschaft Haniel tragen wir mit unserem zirkulären Geschäftsmodell zu einer gesünderen und sicheren Zukunft bei.

Bei CWS übertragen wir Enkelfähigkeit in unsere übergreifende Nachhaltigkeits-Strategie Think Circular und schaffen Werte für Generationen, indem wir wirtschaftlichen Erfolg mit werteorientiertem Handeln verknüpfen. Für uns hängen Nachhaltigkeit und Profitabilität eng zusammen. Wir wirtschaften generationengerecht und damit enkelfähig.

Für eine gesündere und sichere Zukunft. Ab heute.