Fire Safety

Hessen: Pflicht für Rauchwarnmelder ausgeweitet

Umsetzung bis Ende 2019
21 März 2019

Rauchwarnmelderpflicht bis Ende 2019 umsetzen

Die Landesregierung Hessen hat die gültige Bauordnung überarbeitet. Zentral ist dabei die Ausweitung der Rauchwarnmelderpflicht. Diese müssen nun in sämtlichen Räumen, in denen bestimmungsgemäß geschlafen wird, angebracht werden. Dies gilt nicht nur für Wohnungen, sondern auch für gewerbliche, landwirtschaftliche und kommunale Betriebe, in denen Schlafmöglichkeiten bestehen (§ 14 Abs. 12 LBO Hessen). Bis Ende 2019 haben Sie noch Zeit, Ihre Schlafräume nachzurüsten. Sonst können Sie für diese Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld von bis zu 500.000 Euro belangt werden.

Betroffen sind auch Hotels und Pensionen mit maximal 30 Gästebetten, die nicht der hessischen Beherbergungsstättenrichtline unterliegen und Kindertagesstätten, sofern die Kleinen dort Mittagsschlaf halten. Pflegeheime, Kliniken und andere Einrichtungen, in denen Menschen schlafen, sind genauso in der Pflicht.

Notwendigkeit und Funktion von Rauchwarnmelder

Weitere Infos zu Rauchwarnmeldern

Erfahren Sie mehr zu Rauchwarnmeldern wie:

  • Wo Rauchwarnmelder anzubringen sind
  • Wann Rauchwarnmelder vorhanden sein müssen
  • Worauf es bei der Wartung ankommt 
  • Wer für die Wartung zuständig ist 
  • Was wir für Sie tun können