handwashing

Nachhaltigkeit beim Händewaschen

Händewaschen ist eine der wichtigsten Präventionsmaßnahmen, um einer Ansteckung mit einer Infektionskrankheit wie COVID19 vorzubeugen. Gleichzeitig ist Wasser eine der wertvollsten Ressourcen und eine der wichtigsten Lebensgrundlagen. Lassen sich Infektionsschutz und Umweltschutz miteinander verbinden?

15 Oktober 2020 Hygiene

Vor dem Kochen und Essen, nach dem Gang zur Toilette, dem Niesen, Husten oder Schnäuzen, der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und natürlich jedes Mal beim Nachhause kommen – bereits als Kinder lernen wir, wie wichtig das gründliche Händewaschen für unsere Gesundheit ist. Mit der Corona-Pandemie ist das Bewusstsein dafür noch einmal gestiegen – schließlich ist Händehygiene eine der wichtigsten Maßnahmen, um sich vor der Ansteckung mit dem Virus zu schützen.

 

Wer sich häufiger die Hände wäscht, verbraucht dabei auch mehr Wasser. Wie sich der Wasserverbrauch im Verlauf der Pandemie verändert hat, lesen Sie in unserem Nachhaltigkeitsbereich. Hier finden Sie außerdem Tipps für nachhaltiges und gleichzeitig hygienisches Händewaschen.