Fire Safety

Rauch raus übers Dach mit RWA

Wartung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
22 März 2019
Rauch- und Wärmeabzugsanlagen auf dem Dach prüfen

Sinn und Zweck einer RWA

Die Brandfolgen werden oftmals unterschätzt: Verletzte Mitarbeiter, Reduktion von Marktanteilen und verlorene Kunden. Die Wartung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) zeigt, warum Investitionen in den vorbeugenden Brandschutz sinnvoll sind.

RWA führen im Brandfall unmittelbar Rauch und Wärme aus Gebäuden ab. Somit entsteht eine rauchfreie Schicht über dem Boden. Die Flucht für Mitarbeiter aus dem Gebäude wird vereinfacht, die Feuerwehr kann effizienter löschen, der Schutz des Gebäudes und aller Anlagen und Materialien wird verbessert. Vorausgesetzt, die RWA funktioniert.

Wartung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Vorgaben zur Wartung von RWA

Richtlinien, Gesetze und Verordnungen schreiben dem Betreiber der RWA die regelmäßige Prüfung und Wartung der RWA vor. Bei Missachtungen gegen diese Pflicht drohen Bußgeld und Verlust des Versicherungsschutzes − und im schlimmsten Fall die Insolvenz. 
Die DIN 18232 Teil 2 sowie die VdS/CEA-Richtlinie 4020 beinhalten Details zur Wartung einer RWA:

  1. Einmal im Jahr, muss die RWA gewartet werden. Kürzere Wartungsintervalle werden in schmutz- und staubbelasteten Betriebsstätten empfohlen. 
  2. Die Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft von Auslösern, Steuerung, Öffnungen, Energiezuleitungen und Zubehör sind zu prüfen.
  3. Mängel, die festgestellt werden, müssen behoben werden. 
  4. Nur sachkundige Fachfirmen wie CWS Safety, dürfen die Wartung und Instandsetzung von RWA ausführen. 
  5. In einem Betriebsbuch wird die Prüfung der RWA protokolliert. 
  6. Der Betreiber muss zwischen den regelmäßigen Wartungen der RWA Sichtkontrollen durchführen.

Mehr Infos zu Rauch- und Wärmeabzug

Erfahren Sie mehr zu RWA-Anlagen wie:

  • Wann Rauch- und Wärmeabzugsanlagen erforderlich sind
  • Was RWA können
  • Welche Bestandteile zur RWA gehören
  • Wie die RWA-Anlagen installiert, geprüft und gewartet werden
  • Was wir für Sie tun können