Novec Löschanlage Steuerzentrale Nahaufnahme

Sensible Güter mit Novec 1230 schützen

Gaslöschanlage Novec 1230 schützt Serverräume und sensible Güter, unbedenklich für Mensch und Umwelt.

28 Januar 2021 Fire Safety

Sensible Güter effizient schützen: Novec 1230-Gaslöschanlagen als Lösung 

Stationäre Löschanlagen reagieren sekundenschnell bereits in der Entstehungsphase eines Brandes. Sie helfen damit, Sachschäden einzudämmen und Produktionsausfälle zu vermeiden. In den Löschanlagen kommen klassisch Wasser, Kohlendioxid oder Inertgase als Löschmittel zum Einsatz. 

Alternativ hat sich mit Novec 1230 ein Löschmittel etabliert, auf das CWS Fire Safety-Experten seit Jahren vertrauen. Sie empfehlen es insbesondere zum Schutz sensibler Güter wie 

  • EDV- und IT-Systeme, Telekommunikationsanlagen (Serverräume) 
  • Maschinenräume 
  • Medizintechnik und Labore, 
  • Museen und Archive 

– also überall dort, wo der Einsatz anderer Löschmittel in herkömmlichen Sprinklersystemen sonst zu irreparablen Schäden bis hin zum Totalverlust führen kann. Hinzu kommt, dass Novec 1230 bei der Flutung von Räumen weder Rückstände hinterlässt noch Mensch und Umwelt beeinträchtigt.

Wie wirkt das Löschmittel Novec 1230?

Novec 1230 ist eine fast geruchlose Flüssigkeit. Sie verdampft beim Austritt aus der Löschdüse und breitet sich gasförmig aus. Die Löschwirkung beruht nicht auf Sauerstoffverdrängung, sondern auf physikalischen Prozessen: 

  • der Flamme wird Energie entzogen 
  • der Kontakt zwischen brennbarem Material und Sauerstoff wird unterbrochen 
  • der Brand stoppt

Das Löschmittel wirkt sehr schnell. Es wird in weniger als
zehn Sekunden freigesetzt, um sich mit hoher Standsicherheit gleichmäßig im Raum zu verteilen. Ein Entstehungsbrand wird so bereits im Frühstadium unterbrochen. 

Wie werden Novec-Löschanlagen konzipiert?

Wir stimmen Novec-Löschanlagen präzise auf das zu schützende Objekt ab. Unsere Fachleute beraten mit dem Kunden zunächst intensiv die Anforderungen, bevor sie die Systeme konfigurieren, installieren und betreuen. Die Planung richtet sich unter anderem danach, ob zum Beispiel das Brandschutzgutachten oder der Sachversicherer die Gaslöschanlage fordern, oder ob der Kunde sie aus eigenem Schutzinteresse heraus errichten lässt. 

Die Auslegung der Novec-Löschanlage erfolgt entsprechend DIN EN 15004 und ISO 14520 sowie den gültigen Richtlinien für Gaslöschanlagen mit dem Löschmittel Novec 1230. Bei vom Sachversicherer verlangten Systemen sind zusätzliche Vorgaben zu beachten. 

Wir von CWS Fire Safety setzen im Planungs- und Angebotsprozess Computermodulation ein, um ein optimales Ergebnis für den Kunden zu erzielen. Grundsätzlich bestehen die Novec-Löschanlagen aus mehreren Komponenten. Dazu gehören Steuerzentrale, Löschmittelflasche, Rohrsystem, Löschdüse(n), optische Branderkennungselemente, Handauslösung sowie visuelle und akustische Alarmmittel. Die wesentlichen Einzelelemente werden in der Regel kompakt verbaut. So kann die Novec-Löschanlage auf engem Raum, teilweise weniger als 1 Quadratmeter, und sogar unmittelbar im Löschbereich installiert werden. Der Montageaufwand hält sich in Grenzen. Abgehängte Decken und Doppelböden werden bei Bedarf durch Detektoren mit überwacht. Das gewährleistet auch in diesen Bereichen umfassenden Schutz.
 

Novec Löschanlage Bestandteile Erklärung

Warum ist der Einbau von Novec-Löschanlagen überlegenswert?

Novec 1230 Gaslöschanlagen wirken hocheffizient. Daraus ergibt sich eine, etwa im Vergleich zu Kohlendioxid- und Inertgas-Löschanlagen, enorme Platz- und Gewichtsersparnis bei der Löschmittelbevorratung. Durch eine große Variationsbreite an Löschbehältergrößen ist häufig nur ein einziger Löschmittelbehälter erforderlich. Das führt zu einer geringeren Gewichtsbelastung von Decken und Doppelböden. Außerdem lässt sich das System nach einem Einsatz mit relativ wenig Aufwand schnell wieder befüllen. 

Für den Einbau von Novec 1230-Löschanlagen in sensiblen Bereichen sprechen nach der Erfahrung unserer Fachleute sowohl seine sehr gute Löschwirkung in Kombination mit Schnelligkeit und Effizienz, als auch die Verträglichkeit für Menschen und Umwelt. Weitere Vorteile sind der geringe Platzbedarf der Anlagenkomponenten und das unkomplizierte Nachfüllen nach einer Auslösung der Löschanlage. 

Vorteile der Novec 1230 Löschanlage

  • Sehr schneller Löscherfolg
  • Enorme Platz- und Gewichtsersparnis bei der Löschmittelbevorratung
  • Schneller Austausch oder Nachfüllen der Löschmittelflasche
  • Keine Beeinträchtigung für Mensch und Umwelt

Haben Sie Fragen zur Novec-Löschanlage?

Schreiben Sie uns einfach. Wir melden uns zurück und unterstützen Sie bei allen Fragen oder der Umsetzung.

Left
Right

Mit dem Absenden stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Hidden Fields