Clean.Well.Safe.: CWS unterstützt zunehmendes Gesundheits- und Sicherheitsbewusstsein

CWS präsentiert sich auf der diesjährigen A+A, der Fachmesse für Arbeitsschutz, erstmals mit neuer Marke einem internationalen Messepublikum. Als Systemanbieter mit sechs Leistungsbereichen steht CWS seit April 2019 für eine Vision: Die Zukunft gesünder und sicher zu machen. Dank der strategischen Repositionierung des Unternehmens sowie des steigenden Bewusstseins für die Bedeutung von Gesundheit und Sicherheit konnte CWS 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erwirtschaften.  
4 November 2019
CWS Corporate Servicefahrzeug

CWS präsentiert sich auf der diesjährigen A+A, der Fachmesse für Arbeitsschutz, erstmals mit neuer Marke einem internationalen Messepublikum. Als Systemanbieter mit sechs Leistungsbereichen steht CWS seit April 2019 für eine Vision: Die Zukunft gesünder und sicher zu machen. Dank der strategischen Repositionierung des Unternehmens sowie des steigenden Bewusstseins für die Bedeutung von Gesundheit und Sicherheit konnte CWS 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erwirtschaften.  

Der gesamte Markt für Persönliche Schutzausrüstung (PSA) und Berufskleidung befindet sich im Aufschwung, denn mehr Sicherheit bedeutet weniger Ausgaben. Arbeitsausfälle durch Unfälle kommen Unternehmen teuer zu stehen. In Europa etwa ereignen sich mehr als drei Millionen schwere Arbeitsunfälle pro Jahr. Auch deshalb werden sich Unternehmen ihrer Verantwortung für mehr Sicherheit und Gesundheit zunehmend bewusst. Das gilt auch für die Waschräume der Unternehmen und Betriebe, denn auch hier tragen die passenden Lösungen zur Gesundheit der Mitarbeiter und Kunden bei. Ganzheitliche Hygienelösungen können die Übertragung von Infektionen einschränken und Krankheitsraten senken. Regelmäßig kontrollierte Schutzkleidung kann Arbeitsunfälle verhindern und trägt somit zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei.

Grüne Welle

Als Systemanbieter mit sechs Leistungsbereichen bietet CWS gemäß des Mottos Clean.Well.Safe. innovative, nachhaltige und digitale Mietlösungen an, um die Gesundheit, Sicherheit und den Schutz seiner Kunden und ihrer Mitarbeiter zu verbessern. Dabei ist CWS schon heute Teil der Circular Economy: Berufskleidung sowie Waschraumausstattung werden vermietet, fachgerecht und schonend aufbereitet und am Ende des Produktlebens der Weiterverwertung zugeführt. Darüber hinaus optimiert CWS kontinuierlich seine Kreislaufprozesse und setzt auf nachhaltige Innovationen und Produkte.

Das Geschäftsmodell von CWS kommt an: 140 Millionen Euro betrug das Operative Ergebnis des Sicherheits- und Gesundheits-Profis aus Duisburg im vergangenen Jahr. Mit 1.141 Millionen Euro lag der Umsatz von CWS um 18 Prozent über dem Wert des Vorjahres.

A+A: Innovationen 2020

Unter dem Motto Clean.Well.Safe. präsentiert sich das Unternehmen so auch auf der Messe A+A, der internationalen Fachmesse für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit. Nachdem CWS mit vier Kollektionen bereits Vorreiter in Sachen Fairtrade-Berufskleidung ist, verarbeitet der Serviceanbieter nun ab kommendem Jahr bei einer Workwear auch recyceltes Polyester.

Zudem ist CWS ab sofort Mitglied in der Industriepartnerschaft für nachhaltige Bekleidung, wear2wear. Diese innovative Partnerschaft von Unternehmen hat sich zum nachhaltigen und umweltschonenden Wirtschaften verpflichtet. Jeder Partner leistet im textilen Kreislauf seinen individuellen Beitrag. Es entsteht hochwertige, verantwortungsvolle Bekleidung: aus Alttextilien aus Europa werden neue Funktionstextilien produziert. Es entsteht kein Abfall; die Textilien können weiterhin zur Herstellung neuer, upgecycelter Bekleidungsstücke verwendet werden. Weitere Partner sind zum Beispiel Gewebehersteller SympaTex, der Garnhersteller Carl Weiske oder der Textilhersteller Schoeller Textil. Mehr auf www.wear2wear.org.

Hygiene- und Brandschutz-Lösungen

Auf der Fachmesse präsentiert CWS außerdem ausgewählte Hygiene und Brandschutz-Lösungen. Das CWS Hautschutzprogramm bietet optimalen Schutz und hautschonende Reinigung im Mietservice an. Mit CWS SmartWash Plus zeigt der Systemanbieter eine Lösung, bei der richtiges Händewaschen im wahrsten Sinne des Wortes vorprogrammiert ist. Vorbeugende Brandschutzlösungen gehören zum Ausstellungsportfolio von CWS Fire Safety auf der A+A.

Vom 5.-8. November ist CWS auf der A+A am Stand 5E32 in Halle 05 zu finden.

 

Über CWS

Mit innovativen, nachhaltigen und digitalen Mietlösungen trägt CWS zu einer gesünderen und sicheren Zukunft bei. Das CWS Angebot gliedert sich in Produkte und Services aus den Bereichen Hygiene, Matten, Berufskleidung, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege. Seit April 2019 treten alle Leistungsbereiche des Unternehmens als ganzheitlicher Systemanbieter unter dem Namen CWS auf.

CWS ist eine Marke der CWS-boco International GmbH und ihrer Tochtergesellschaften. Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 10.600 Mitarbeitende in 16 Ländern. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Die CWS-boco International GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind eine 100-Prozent-Beteiligung der Franz Haniel & Cie. GmbH. 

Mehr Informationen finden Sie unter cws.com

 

Dr. Maren Otte
Group Director Corporate Communications & Responsibility
CWS-boco International GmbH
Dreieich Plaza 1B
D-63303
Dreieich
Germany
Madeleine Pilpin
Senior PR-Beraterin
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
D-80333
München
Germany
cws@vibrio.de