Fahrradhersteller Diamant setzt auf Serviceanbieter CWS

Arbeitskleidung als Erfolgsfaktor für Employer Branding

Diamant Referenz

Jetzt kostenlos anfragen!

Sind Sie bereits Kunde?
Hidden Fields

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

16 November 2022 Workwear

Dreieich, 16.November 2022. Diamant ist Deutschlands älteste Fahrrad-Marke. Dabei setzen die Verantwortlichen auch gezielt Arbeitskleidung als Erfolgsfaktor ein. Serviceanbieter CWS Workwear sorgt für die Bereitstellung und Pflege der Arbeitskleidung.

Struktur in der Produktion

Bereits seit 1885 gibt es die Diamantwerke, produziert wird in Hartmannsdorf bei Chemnitz. Täglich werden dort bis zu 1.500 der Fahrräder und E-Bikes handgefertigt. Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander werden bei Diamant gefordert und gefördert – genauso wie flache Hierarchien. Jeder Mitarbeitende soll Kolleg:innen aus anderen Abteilungen zu jeder Zeit zugeordnet werden können. Ob Montage, Logistik oder Qualität – rund 450 Mitarbeiter:innen tragen im Alltag Berufskleidung. Dabei legt Diamant viel Wert darauf, dass die Belegschaft damit keinen Aufwand hat und sich ganz auf ihre Tätigkeit fokussieren kann.

Employer Branding

Als Dienstleister versorgt CWS Workwear den Fahrradhersteller bereits seit über 10 Jahren mit Arbeitskleidung. Damit jedes Team in der großen Produktionshalle klar erkennbar ist, wurden die Mitarbeiter:innen der einzelnen Bereiche mit Poloshirts oder T-Shirts in einer speziellen Farbe ausgestattet. Auch Führungskräften und Azubis ist einer der insgesamt sieben Farbtöne zugeordnet. „Jedes Shirt trägt unser Diamant-Logo und den Mitarbeiternamen, sodass man jeden Kollegen immer direkt persönlich ansprechen kann“, erklärt Christin Seifert, Teamleiterin Recruiting bei Diamant Fahrradwerke GmbH, die Logik hinter dem Farbcoding.

Die individualisierte Arbeitskleidung unterstützt gleichzeitig den Zusammenhalt im Team und die Identifikation mit dem Arbeitgeber. Unter den Mitarbeitenden aus 20 Nationen wird mit den gebrandeten und individualisierten Shirts das Wir-Gefühl gestärkt, gleichzeitig werden die Mitarbeiter:innen bei ihrer Arbeitskleidung entlastet. Denn um die Bereitstellung und Pflege der Kleidung müssen sie sich nicht kümmern, das übernimmt der Dienstleister CWS. Dieser Service für die Beschäftigten kommt auch bei Bewerbungsgesprächen gut an. „Es bedeutet Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitenden, ihnen die Arbeit so gut wie möglich zu erleichtern, das beinhaltet auch den Umgang mit Arbeitskleidung“, so Seifert.

Entlastung durch Service

Damit alle Abläufe so geregelt und einfach wie möglich gehalten werden, wurden von CWS Schranksysteme in den Umkleiden im Unternehmen aufgestellt. Jeder Mitarbeitende hat dort ein eigenes Fach, in dem er frische Arbeitskleidung vorfindet. Diese wird von CWS Workwear gewaschen und durch einen Servicefahrer bis ins Schrankfach angeliefert.

Durch gezielte und ressourcenschonende Waschprozesse in den Wäschereien hält die langlebige CWS Kleidung länger als herkömmliche Arbeitskleidung und muss seltener ausgetauscht werden. Wenn die Kleidung bei Eingang in die CWS Wäscherei verschlissen ist, wird sie durch neue ersetzt. Mit der Repair App können Mitarbeiter:innen zudem per Handy einen Reparaturwunsch an CWS senden kann, z.B. bei losen Knöpfen.

Ob bei neuen Mitarbeiter:innen oder Fluktuation, können die Verantwortlichen bei Diamant benötigte Teile jederzeit hinzubuchen oder abmelden, damit immer alle Beschäftigten optimal ausgestattet sind. „Ich kann immer bequem über das CWS Kundenportal die Menge anpassen und das wird schnell umgesetzt“, erklärt Seifert.

Fazit

„Mit CWS Workwear haben wir einen Partner, auf den wir uns verlassen können. Der Service, dass die Arbeitskleidung gewaschen und geliefert wird, kommt sehr gut bei unseren Kolleg:innen an“, begründet Seifert die Entscheidung die textile Wäscheversorgung auszulagern. Eine persönliche CWS Kontaktperson steht ihr dabei immer beratend zur Seite und kümmert sich um mögliche Anliegen.

 

Über CWS

Mit innovativen, nachhaltigen und digitalen Lösungen trägt CWS zu einer gesünderen und sicheren Zukunft bei. Das Angebot gliedert sich in Produkte und Services aus den Bereichen Berufskleidung, Hygiene, Matten, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege. Mit seinem Servicemodell verfolgt das Unternehmen die Grundidee der Kreislaufwirtschaft in allen Bereichen: Materialien werden reduziert, mehrfach eingesetzt und ressourcenschonend aufbereitet. CWS fasst dieses Verständnis von Nachhaltigkeit und damit verbundene Aktivitäten als Grundsatz allen Handelns so zusammen: Think Circular!

Damit ist CWS Teil der Enkelfähig-Initiative der Muttergesellschaft Haniel und schafft Werte für Generationen, indem wirtschaftlicher Erfolg an wertorientiertes Handeln geknüpft wird. Für CWS hängen Nachhaltigkeit und Profitabilität eng zusammen. CWS wirtschaftet generationengerecht und damit enkelfähig.

CWS ist eine Marke der CWS International GmbH und ihrer Tochtergesellschaften. Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 11.000 Mitarbeiter:innen in 15 Ländern. Im Jahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,249 Milliarden Euro. CWS ist eine 100-Prozent-Beteiligung der Franz Haniel & Cie. GmbH.