Türzentrale

Türzentralen bieten eine flexible Nutzung von elektrisch verriegelten Notausgangstüren. Sie ermöglichen die freie Benutzung für Berechtigte, ohne einen Alarm auszulösen .

Türzentrale

Dienstleistungen

  • Unterstützung durch CWS Brandschutzbeauftragten
  • Montage / Installation
  • Beratung
  • Wartung & Reparatur
  • Planung & Projektierung

Highlights

  • Optisch klare Kennzeichnung
  • Kontrollierte Nutzung

Einsatzbereiche von Türzentralen

Türzentralen werden zur Sicherung von elektrisch verriegelten Türen im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen eingesetzt. Durch eine Türzentrale können zu Betriebszeiten elektrisch verriegelte Fluchttüren für Berechtigte freigeschaltet werden, ohne einen Alarm auszulösen. Im Notfall kann die Türe durch jeden mittels der Betätigung des Nottasters geöffnet werden.

Funktionen einer Türzentrale:

  • Nottaster zur Türöffnung
  • Schleusenfunktion (Sonderlösung)
  • Wochenzeitschaltuhr
  • Kompatible mit Bustechnik

Zudem ist optional eine Schnittstelle zu anderen Produkten wie Drehtürantrieben, Brandmeldesystemen oder Einbruchmeldeanlagen möglich. CWS Türzentralen lassen sich so einstellen, dass Fluchttüren wahlweise verriegelt, dauerentriegelt oder kurzzeitentriegelt funktionieren.

Unsere Türzentralen bestehen aus hochwertigem Kunststoff-, Metall oder Edelstahlgehäusen in den Optiken Edelstahl, Weiß oder Grün. Sie sind funktionsfähig bei einer Umgebungstemperatur von -10 °C bis +50 °C.

Prüfung von Türzentralen: Im Rahmen eines funktionierenden Brandschutzes müssen Türzentralen alle 12 Monate durch einen Sachkundigen geprüft werden. Einen Prüfnachweis muss der Betreiber der Bauaufsichtsbehörde auf Verlangen vorlegen. CWS installiert Türzentralen, bringt notwendige Hinweisschilder an und führt die wiederkehrende Prüfung durch.

Vorteile

  • Auch für den Außenbereich nutzbar
  • Aufschaltung zu anderen (Brandschutz-)Produkten

Angebot anfordern

Right
Left
Was möchten Sie uns noch mitteilen?
Hidden Fields

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier: Link