Notruf richtig absetzen - Ein Leitfaden für schnelle Hilfe

Die Notrufnummer 112 gilt europaweit für schnelle Hilfe im Ernstfall.

Notruf richtig absetzen-Leitfaden für den Notfall-CWS Fire Safety

Individuelle Expertenberatung

Unverbindlich und kompetent für Ihre Branche

Sind Sie bereits Kunde?
Hidden Fields

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier

9 Februar 2024 Fire Safety

In Notsituationen ist schnelle und effektive Hilfe oft entscheidend, um Leben zu retten und Sachwerte zu schützen. Egal, ob es sich um einen Unfall, einen Brand oder eine andere akute Gefahr handelt, der schnelle und richtige Notruf kann den entscheidenden Unterschied machen.

Dieser Blogartikel bietet einen umfassenden Leitfaden, sodass Sie zukünftig einen Notruf richtig absetzen und sicherstellen können, dass Hilfe so schnell wie möglich eintrifft.

Notruf richtig absetzen

1) Die richtige Notrufnummer wählen:

In Europa kann über die einheitliche Notrufnummer 112, jederzeit und kostenlos über das Festnetz und Mobiletelefone ein Notruf abgesetzt werden. Sie erreichen Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst direkt und unkompliziert. Zusätzlich gibt es in einigen Ländern zusätzliche Notrufnummer, wie die 110 für den Polizeinotruf in Deutschland.

Weitere Informationen zur einheitlichen Notrufnummer in Europa erhalten Sie hier.

2) Ruhe bewahren:

In stressigen Situationen – wie einem Unfall oder Brand – ist es entscheidend, Ruhe zu bewahren, um klare und präzise Informationen geben zu können. Natürlich ist das Notrufpersonal darauf geschult, mit aufgeregten Anrufern umzugehen, aber klare Informationen erleichtern die schnelle Koordination von Hilfeleistungen.

3) Wichtige Informationen bereithalten:

Sie sollten so viele relevante Informationen wie möglich bereithalten, wenn Sie einen Notruf absetzen. Dazu gehören:

  • Adresse des Notfallorts oder klare Ortsbeschreibung
  • Kurze Beschreibung des Notfalls, inkl. der Art der Verletzung oder des Problems
  • Anzahl der betroffenen Personen
  • Eigene Telefonnummer für Rückfragen

Eine Hilfestellung, um den Notruf richtig abzusetzen, bieten die W-Fragen:

  • Wo ist der Notfallort?
  • Was ist passiert?
  • Wer ruft an?
  • Warten

4) Anweisungen des Notrufpersonals befolgen:

Nachdem Sie einen Notruf abgesetzt haben, sollten Sie die Anweisungen der Notrufzentrale genau befolgen. Dies kann lebensrettend sein, da die Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung darauf geschult sind, konkrete Hilfe zu leisten und Unterstützung zu organisieren. So unterstützt die Notrufzentrale, bspw. mit einer Anleitung zur Reanimation, bis der Rettungsdienst eintrifft.

5) Nicht auflegen:

Es ist wichtig, den Notruf nicht vorzeitig zu beenden. Auch wenn alle notwendigen Informationen übermittelt wurden, sollte man auf Rückfragen oder Anweisungen warten. Das Notrufpersonal kann zusätzliche Informationen benötigen oder Hilfe beim Stabilisieren der Situation bieten.

Übung macht den Meister

Jeder sollte sich regemäßig in Erinnerung rufen, wie man einen Notruf richtig absetzt. So kann in Notsituationen schnelle und präzise Hilfeleistung den entscheidenden Unterschied machen.

Unser Leitfaden „Notruf richtig absetzen“ bietet Ihnen Hilfestellung, sodass Sie zukünftig Hilfe schnell und effektiv anfordern können.

 

Leitfaden „Notruf richtig absetzen“

Sie möchten Kindern das richtige Absetzen eines Notrufes erklären?

Kein Thema, im folgenden News-Artikel erhalten Sie wertvolle Tipps und Infographiken, damit auch die Kleinsten einen Notruf richtig absetzen können.

Haben Sie noch Fragen, wie Sie einen Notruf richtig absetzen?

*** Wir sind aktuell nur in Deutschland und den Niederlanden tätig! ***

Left
Right

Unsere Datenschutzinformationen finden Sie hier: Link

Hidden Fields